ArtistsToWatch 1 ︎︎︎ Noorseen Collective,

a collective of 14 young Moroccan photographers
Noorseen is a collective of 14 young Moroccan photographers. The collective was born out of the desire to share the passion of photography as an art form, collaborate, learn, experiment and nurture talent outside of individual practice. The wealth of the group lies in combining different visions and photography styles in order to explore personal and social identity and challenge traditional ways of portraying present-day issues and day-to-day affairs.



Stell dir vor, es ist Pandemie, und keiner geht hin. Das Jahr 2020 raubte unser aller Nerven. Wir waren eingesperrt in unseren Häusern. Der Kontakt zu anderen Menschen fehlte. Neue Eindrücke waren eine Seltenheit geworden. Gerade für Künstler war das eine Bremse in ihrer Kreativität. Doch wie wir längst wissen, macht Not erfinderisch und führt zu neuen Ideen.
            14 talentierte Fotografen aus Marokko verzweifelten nicht und wussten sich aus ihrer Misere zu helfen. Sie gründeten das Künstlerkollektiv Noorseen Collective. Ihr Ziel: Gegenseitige Unterstützung in ihrer Kunst und vor allem internationale Vernetzung mit anderen kreativen Köpfen. Im Juni 2021 hatten sie bereits ihre erste Ausstellung in der Maison du Maroc in Paris.
         Wir haben euch eine Auswahl an den Fotografen von Noorseen erstellt, denen ihr unbedingt auf Instagram folgen müsst.

1. Fatimazohra Serri

Fatimazohra ist eine der wenigen weiblichen Mitglieder von Noorseen Collective. Die Darstellung der “marokkanischen Frau” steht in ihren Fotografien im Fokus.



2. Rida Tabit 

Rida fällt vor allem mit seinen Bildern auf den Straßen von Marrakesch auf. In seinen Bilden umhüllt die kupferfarbene Stadt ihre Einwohner in ihren bunten Facetten. Durch seine dokumentarische Linse sieht man das alltägliche Leben in den Gassen des “Land Gottes”, was ins Berberische (Tamazight) übersetzt, Marrakesch bedeutet.



3. Amine Houariv

Mein persönlicher Favorit von Noorseen Collective ist Amine aus Fez. Amine hat es sich zur Herzensaufgabe gemacht, ein Marokko ohne stereotypische Klischees aufzuzeigen und stattdessen die Vielfältigkeit des Landes zu feiern. Angesichts der angespannten politischen Situation Marokkos scheint das gerade wichtiger denn je.


4. Mehdi Ait El Mallali

Die schwarz-weißen Fotografien von Mehdi haben es mir besonders angetan. Auf seiner Webseite kann man nachlesen, dass er sich vor allem von seiner Liebe zu Kinofilmen inspirieren lässt. Seine kinematografischen Bilder habe ich euch hier rausgesucht.
          

5. Ismail Zaidy

Dass Ismail längst in der Künstlerwelt auf Instagram angekommen ist, sieht man an seinem blauen Haken. In seinen traumhaften Bildern spielt er vor allem mit dem Tuch als Medium. Mal dient es als mentale Verbindung zwischen zwei Personen, mal zur Durchbrechung von Stereotypen, die seine Kultur prägen.

 
            Wer die restlichen Mitglieder von Noorseen sind und wie ihre Arbeiten aussehen, könnt ihr auf @noorseen.collective oder auf noorseencollective.com nachschauen.